Online-Kongress 

Ich halt mein Kind nicht aus

Fast jede Mutter kennt das Motherhood regret Syndrom. Dabei werden gar nicht die Kinder an sich romantisiert, sondern tatsächlich die Mutterschaft verklärt und romantisiert. Als Mutter hast Du 24/7 eine kontinuierliche Verantwortung und diese Verantwortung nagt Ăźber die Zeit. Klar gibts auch den Papa, aber der kann die Mutterrolle kaum ersetzen. Und dann immer noch schief stehende Beurteilungen: Wenn Du als Mutter Deinen Kindern Chicken-Nuggets zu essen gibst, heißt es: „Ernähre Deine Kinder ordentlich!“ – hingegen, wenn das ein Papa macht, dann heißt’s „So ein toller Papa, der seinen Kindern essen macht!“ 🤣. Ein hartes Thema, an das sich Natascha hier dran getraut hat. Danke.

Inhaltlich sowie formell ein beeindruckender Kongress und Ergebnisse, die sich sehen lassen kĂśnnen: Mehrere Tausend Teilnehmer und gleich mit dem ersten Kongress in die Online-Business-Mittelklasse gestartet. Herzlichen GlĂźckwunsch, ein gelungenes Ergebnis. Weiterhin viel Erfolg, wĂźnscht Dir das ganze Team von Teile Deine Botschaft.

Gregor E. Dorsch (Grßnder und Geschäftsfßhrer von TDB)

Worum geht's im Online-Kongress?

Ich halt mein Kind nicht aus! • Der Motherhood regret Onlinekongress

Verschiedene Wege zur authentischen Kinderbeziehung

Was ist da nur los? Halte ich mein Kind tatsächlich nicht aus? Warum haben alle anderen eine harmonische und kraftvolle Beziehung zu ihren Kindern nur ich nicht? Warum sind andere Familien so glßcklich, nur ich bin permanent im Gedankenkarussell?

Wenn du doch in der Kindererziehung nur halb so erfolgreich wärst, wie in deinem Job! 
Du zweifelst langsam an dir? Was stimmt nicht mit dir?

Wird es immer so anstrengend und kräfteraubend sein? Bis die Kinder ausziehen? Das halte ich nicht aus!!!


Willkommen beim Onlinekongress:
Ich halt mein Kind nicht aus! Verschiedene Wege zur authentischen Kinderbeziehung.

Erfahre, wie du von der frustrierenden Kindererziehung zu einer glßcklichen und erfßllten Kinderbeziehung kommen kannst. In diesem Kongress erfährst du, warum die Beziehung zu deinem Kind so ist wie sie ist und was du tun kannst, damit sich dies ändert. Die Experten zeigen dir, wie du in die Eigenverantwortung kommst und dadurch eine authentische und harmonische Eltern-Kind-Beziehung leben kannst. Wenn du dafßr bereit bist.


Für wen ist der Kongress „Ich halt mein Kind nicht aus“ geeignet?

Der Kongress richtet sich vorwiegend an

  • MĂźtter, die verzweifelt versuchen eine harmonische und authentische Eltern-Kind-Beziehung zu fĂźhren.
  • Väter, welche die Verantwortung fĂźr die Kinderbegleitung Ăźbernehmen.
  • MĂźtter, die unter Selbstzweifeln und dem Glauben leiden, nicht gut genug fĂźr ihre Kinder zu sein.
  • Eltern, die schon viel probiert haben, aber es verändert sich nichts.
  • Eltern, welche die Überforderung fĂźhlen und sich dafĂźr vielleicht schämen oder schuldig fĂźhlen.
  • Eltern, die von Ängsten ßberrollt werden und gar nicht wissen, warum diese Ängste Ăźberhaupt existieren.

Die Teilnahme am Eltern-Kongress „Ich halt mein Kind nicht aus“ ermöglicht dir:

✅ Erkenntnisse, warum deine bisherige Eltern-Kind-Beziehung so ist, wie sie ist.
✅ Ein tieferes Verständnis für dich selbst und deine persönlichen Bedürfnisse.
✅ Stärkung deines Selbstbewusstseins und Vertrauen in deine Intuition als Mama oder Papa.
✅ Methoden, um Selbstzweifel und Ängste zu überwinden und dich in deiner Rolle als Elternteil zu stärken.

Melde dich jetzt an und begebe dich auf die Reise von der frustrierenden Kindererziehung zur glĂźcklichen, erfĂźllten Eltern-Kind-Beziehung! Lerne, wie du deine Gedanken und dein Verhalten transformieren kannst, um endlich das Mutter/Vater-Dasein zu leben, wie du es dir vorstellst. Verpasse nicht die Chance, deine Lebensenergie wieder aufzufĂźllen.

Natascha Lackner

Über den Kongressveranstalter

„Hallo DU!“

Ich bin Natascha Lackner.

Es bereitet mir größte Freude, andere Menschen zu unterstützen und sie ein Stück des Weges zu begleiten. Das Leben ist für mich wie ein großes Rätsel, dessen Lösung man immer näher kommt, je mehr man zu sich selbst findet. Und in dieser Phase für andere da zu sein, macht mich einfach glücklich.

 

„Ich weiß, wie es Dir geht!“
Selbst habe ich die Rollen der Mutter, Ehefrau, Freundin, Schwester, Tochter, Kinderkrankenschwester über. Im Bereich der Begleitung habe ich schon sehr viele Erfahrungen sammeln dürfen und bin seit 15 Jahren in diesem Bereich tätig. Mit Eltern zusammenzuarbeiten, macht mir große Freude. Durch meine 2 Mädels habe ich tiefe Bewusstseinserfahrungen machen dürfen, sie lehrten mich, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Zu erkennen, dass alles in einem liegt, dass all das Leid, das man öfter verspürt, nur ein Wegweiser im Leben ist, ein Wegweiser hin zu meinem Kern. Zugegeben es fordert mich manchmal heraus, macht mir aber auch unglaublich Spaß das Leben zu erforschen. Aber eines ist ganz klar, das Glück, wie unserer Beziehungen zu unseren Kindern aussehen, haben wir selbst in der Hand.

Mein Wissen mit meiner authentischen Art weiterzugeben, ist meine Herzensberufung.

Ich freue mich auf Dich!